Kosten- und Barrierefreie Beratung

bei allen Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe

BMAS Logo
 
Schriftgrad:
 
Link verschicken   Drucken
 

Was macht die EUTB?

Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt und berät Menschen mit Behinderungen und/oder chronischen Erkrankungen, von Behinderung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige und Bezugspersonen kostenfrei zu allen Fragen der Rehabilitation und Teilhabe.

 

Wir bei der EUTB Bergstraße sind ein buntes Team aus Menschen mit und ohne Behinderung, Angehörigen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.

 

Bild Peerberatung

 

Deswegen kann die EUTB Bergstraße auch Peerberatung (peer counseling) anbieten. Peers sind Menschen mit ähnlichen Lebenserfahrungen und Werten, zum Beispiel andere Menschen mit Behinderungen oder deren Angehörige.

 

 

Bild Selbstbestimmung

 

 

Es ist unser gemeinsames Anliegen, Ihre Wünsche und Bedürfnisse zu klären, damit Sie ein möglichst selbstbestimmtes Leben innerhalb der Gesellschaft führen können!

 

 

Bild Teilhabeberatung in allen Lebensbereichen

Sie können mit allen Fragen zu uns kommen.

 

Wir beraten zum Beispiel zur gesellschaftlichen Teilhabe:
zu allen Fragen rund um das Thema Leben mit Behinderungen / chronischen Erkrankungen, zum Beispiel zu Assistenz und dem Wunsch nach einem trägerübergreifenden persönlichen Budget oder wenn Sie wissen wollen, was ein Teilhabeplan ist.

 

Wir beraten zur beruflichen Teilhabe:
wenn Sie Hilfsmittel oder Assistenz benötigen, oder zu Leistung zur medizinischen Rehabilitation und der Zuständigkeit der Leistungsträger.

 

Wir sind da, wenn Sie ein Gespräch über Ihre persönliche Zukunftsplanung führen möchten.
 

Wir machen Ihnen Mut bei Problemen durch ausgrenzende Alltagserfahrungen, Mobbing oder anderen schwierigen Situationen.

Bild Vernetzung und Weitervermittlung

 

 

Und wir vernetzen, das heißt, wir stellen für Sie gerne Kontakte zu unseren Netzwerkskooperationen und anderen Selbsthilfegruppen und Vereinen her.

 

 

 

Das Angebot der EUTB Bergstraße ersetzt damit keinen Rechtsanwalt.

 

 

 

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers.