Platzhalter Banner Kosten- und Barrierefreie Beratung

Teilhabe-Beratung der EUTB® Bergstraße

Kostenlos und barrierefrei

 

 

 

06201 - 87 60 30 6

(06201) 8760306
Link verschicken   Drucken
 

2 weitere Jahre EUTB Bergstraße bei Wir DABEI! e.V.

05. 11. 2020

Pressemeldung: Wir DABEI! e.V. erhielt den Zuschlag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) zur weiteren Förderung der EUTB® Stelle für die Bergstraße bis Ende 2022.

 

Das dauerhafte Fortbestehen der EUTB®en generell ist außerdem über diesen Zeitraum hinaus durch das in diesem Jahr in Kraft getretene Angehörigen-Entlastungsgesetz gesichert, die Details bleiben abzuwarten.

 

Für weitere zwei Jahre wird die Beratungsstelle der EUTB® Bergstraße nun zu 95% durch Bundesmittel finanziert. Die übrigen 5% trägt der Verein Wir DABEI!, immerhin gut 22.000 Euro. „Das ist natürlich vor allem in solch besonderen Zeiten, wie wir sie momentan durch die Corona-Pandemie erleben, keine unerhebliche Summe für unseren Verein.“ so Petra Doering, Vorstand Verwaltung von Wir DABEI!. „Letztlich sind wir aber absolut überzeugt von dem Konzept der EUTB und freuen uns sehr über den Zuschlag und die damit verbundene Anerkennung.“

 

Niedrigschwellig, barrierefrei und kostenlos beraten die MitarbeiterInnen der EUTB® Menschen mit Behinderungen und/oder chronischen Erkrankungen, von Behinderung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige und Bezugspersonen. Sie können sich mit allen Fragen an die EUTB® wenden.

 

Auch und gerade die Situation der vergangenen Monate verdeutlichte einmal mehr die Wichtigkeit einer solchen Anlaufstelle: „Die Corona-Krise und die damit verbundenen Einschränkungen haben Menschen mit Behinderungen, aber auch deren Angehörige, in besonderem Maße belastet – und tun es nach wie vor.“, so Petra Thaidigsmann, Leiterin der EUTB® Bergstraße.

 

Entgegen der Befürchtungen stark rückläufiger Anfragen, stiegen die Beratungszahlen der EUTB® vor diesem Hintergrund weiter an. Während im Jahr 2019 insgesamt 211 Beratungen durchgeführt wurden, führte das Team zum Stichtag 30.09.20 bereits 250 Beratungen durch.

 

Der Anteil an Präsenzberatungen reduzierte sich dabei insgesamt deutlich: drei Viertel der im aktuellen Jahr durchgeführten Beratungen fanden telefonisch, per E-Mail oder online statt. „Wir sind sehr froh, inzwischen auch die Möglichkeit des Chats und insbesondere der Video-Telefonie bieten zu können. Onlineberatung in Zeiten der Corona-Krise schafft menschliche Nähe trotz räumlicher Distanz.“ so Thaidigsmann.

 

Beratungsgespräche bei der EUTB® können weiterhin kontaktlos stattfinden per Telefon, per E-Mail, als Video- oder Chatberatung. Bei Bedarf werden nach Vereinbarung auch Beratungsspaziergänge oder persönliche Beratungsgespräche unter den entsprechenden Hygienebestimmungen angeboten.

 

Foto: Team der EUTB BeraterInnen